Meine Webseite wird aktuell überarbeitet


Psychotherapeutische Praxis Kresimon

Miriam Kresimon
Diplom-Psychologin | Psychologische Psychotherapeutin

Venloer Straße 1055, 50829 Köln-Vogelsang
Telefon 0221 500 594 40
kontakt@psychotherapie-kresimon.de

Impressum


Angaben gemäß § 5 TMG

Diplom-Psychologin Miriam Kresimon
Venloer Straße 1055, 50829 Köln-Vogelsang
0221 500 594 40
kontakt@psychotherapie-kresimon.de

Aufsichtsbehörde: Psychotherapeutenkammer NRW
Berufsbezeichnung: Psychologische Psychotherapeutin
Zuständige Kammer: Psychotherapeutenkammer NRW
Zuständige Kassenärztliche Vereinigung: Vereinigung Nordrhein
Approbation verliehen in der: Bundesrepublik Deutschland durch die Bezirksregierung Köln.
Eintragung ins Arztregister/Psychotherapeutenregister durch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, Bezirksstselle Köln, Arztregisternummer: 2783242
Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Berufsordnung der Psychotherapeuten Kammer NRW und
Heilberufegesetz des Landes Nordrhein Westfahlen. Die Regelungen finden sich im Gesetzblatt des Landes Nordrhein-Westfahlen.

Urheberrecht
Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet.

Bildnachweis
Raumfotos Miriam Kresimon | Portraitfoto Ole Radach Fotografie

Konzeption und Umsetzung
thatweb - Agentur für Webentwicklung

Datenschutzerklärung


Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO

Miriam Kresimon
Venloer Straße 1055, 50829 Köln-Vogelsang
Telefon 0221 500 594 40
kontakt@psychotherapie-kresimon.de

Allgemeine Hinweise


Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
Für mich ist es sehr wichtig, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Deshalb wende ich äußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Als psychologische Psychotherapeutin mit Privatpraxis unterliege ich den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Ich habe technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von mir, als auch von meinen externen Dienstleistern beachtet werden.

Begriffsbestimmungen
Der Gesetzgeber fordert, dass personenbezogene Daten auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren Weise verarbeitet werden. Um dies zu gewährleisten, finden Sie am Ende dieser Erklärung die einzelnen gesetzlichen Begriffsbestimmungen, die auch in dieser Datenschutzerklärung bzw. in den zugrundeliegenden Gesetztestexten verwendet werden.

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtmäßig, wenn für die Verarbeitung eine Rechtsgrundlage besteht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung können gemäß DSGVO insbesondere die Einwilligung der betreffenden Person sein, die Erfordernis der Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person, die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen oder die Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen.

Information über die Erhebung personenbezogener Daten


Kontaktaufnahme per E-Mail oder über mein Kontaktformular
Nehmen Sie mit mir per E-Mail oder über mein Kontaktformular Kontakt auf, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von mir gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen ich, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Zugriffsdaten
Bei der bloß informatorischen Nutzung meiner Website, also wenn Sie mir nicht anderweitig Informationen übermitteln, erhebe ich nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an meinen Server übermittelt. Wenn Sie meine Website betrachten möchten, erhebe ich die folgenden Daten, die für mich technisch erforderlich sind, um Ihnen meine Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware


Einsatz von Cookies
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung meiner Website Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die über den Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, um bestimmte Funktionen auf der Webseite zu ermöglichen. Session-Cookies werden unmittelbar nach Beendigung des Besuchs der Website automatisch von Ihrem Browser gelöscht. Persistente Cookies werden nicht automatisch nach dem Besuch meiner Webseite gelöscht. Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden oder individuell zu konfigurieren. Ggf. ist die Nutzung meiner Website dann nur eingeschränkt möglich. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Kinder
Mein Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an mich übermitteln.

Rechte der betroffenen Person
Sie haben als betroffene Person das Recht über Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Weiterhin haben Sie innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Bestätigung, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Löschung von Daten
Personenbezogene Daten werden von mir gelöscht, sofern keine Erfordernis für eine weitere Speicherung gegeben ist. Ein Erfordernis besteht z. B. dann, wenn die Daten benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen oder gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zu genügen.

Recht auf Beschwerde
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch mich zu beschweren.

Einbindung von Google Maps
Auf meiner Website nutze ich das Angebot von Google Maps. Dadurch kann ich Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf meiner Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite meiner Website aufgerufen haben. Zudem werden die o. g. Zugriffsdaten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Nutzung der Karte. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf meiner Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google wenden müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Einbindung von Webfonts
Ich binde auf meiner Website sog. Webfonts ein. Dabei werden Schriftarten von Servern des entsprechenden Dienstleisters geladen, die einer besseren Gestaltung der Website dienen. Ich binde Schriftarten ein von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Datenschutzerklärung https://www.google.com/policies/privacy/. Weiterhin binde ich Schriftarten ein von Monotype Imaging Inc., 600 Unicorn Park Drive, Woburn, USA (fonts.com), https://www.fonts.com/info/legal/privacy

Auftragsdatenverarbeiter
Ich setze Dienstleister für den Betrieb dieser Website ein. Mit folgenden Dienstleistern wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.
• STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin
• thatweb Agentur für Webentwicklung, Tobias Hartmann, Rochusstraße 203, 50827 Köln

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Ich behalte mir vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf anzupassen, damit sie den jeweils aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen zum Datenschutz
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail.

Anhang Begriffsbestimmungen


Personenbezogene Daten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung
„Verarbeitung“ ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung
„Einschränkung der Verarbeitung“ ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling
„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung
„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können.

Dateisystem
„Dateisystem“ ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird.

Verantwortlicher
„Verantwortlicher“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter
„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger
„Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

Dritter
„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung
Eine „Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.